Wir über uns

Der Kirchturm von St. Martin in Görwihl, wo unsere Glocke ihre neue Heimat findet. Der Kirchturm von St. Martin in Görwihl, wo unsere Glocke ihre neue Heimat findet. Martin Krug
geschrieben von On 05. Mai 2014 In Die Dietrich-Bonhoeffer-Glocke 0 Comment

Ein einzigartiges ökumenisches Projekt

Die katholische Pfarrgemeinde St. Martin Görwihl und die Evangelische Kirchengemeinde Albbruck- Görwihl bereiten sich derzeit auf ihr erstes ökumenisches Gemeindefest am 29.Mai 2014 vor.

Anlass dafür ist die Dietrich-Bonhoeffer Glocke, die aufgrund des Verkaufs der Evangelischen Kirche in Görwihl ins Heimatmuseum umgezogen ist und nun wieder Evangelische , aber auch die katholischen Christen zu Gebet und Gottesdienst rufen wird, und dies - landesweit sicher einmalig -, vom katholischen Kirchturm!

 

Beide Gemeinden teilen sich die Kosten für das Projekt. Aufgehängt wird die Glocke im September von der Firma Bachert in Karlsruhe. Jetzt, im Mai wird die Glocke feierlich während eines ökumenischen Gottesdienstes von den Gläubigen aus dem Museum abgeholt  und zum Kirchplatz gebracht werden. Die Prozession wird festlich begleitet von den Musikerinnen und Musikern  der Hotzenwald- Bauernkapelle, vom Gospelchor Lichtblick der Evangelischen Kirchengemeinde Albbruck-Görwihl und dem Kirchenchor Strittmatt. Auf dem Kirchplatz wird der Gottesdienst mit dem Segen durch Pfarrer Bernhard Stahlberger und Pfarrerin Heidrun Moser schließen.

Die Glocke bleibt den Festtag über auf dem Kirchplatz stehen. Dort wird die katholische Junge Gemeinde Görwihl, die Jungkolping und die katholische Landjugendbewegung Oberwihl und Rüßwihl für das Mittagessen sorgen.  Im katholischen Pfarrsaal ist die Kaffeestube eingerichtet, die von der Evangelischen Kirchengemeinde Albbruck-Görwihl bewirtet wird. Von Albbruck aus wird um 8.45 Uhr ein Bus zum Ökumenischen Glockenfest fahren, der die evangelischen und katholischen Gemeindeglieder aus Albbruck, Schachen, Niederwihl, Oberwihl, Rüßwihl und Tiefenstein mit nach Görwihl nehmen wird. Rückfahrt ist um 15.00 Uhr.

Nach dem Ökumenischen Festtag wird die Glocke den Sommer über in der katholischen Kirche St. Bartholomäus zu bewundern sein, ehe sie dann im September in den Kirchturm aufgezogen wird. Ihren Namen verdankt die Glocke dem Märtyrer Dietrich Bonhoeffer, der am 9.April 1945 von den Nazis zum Tod durch den Strang verurteilt wurde, weil er im Widerstand gegen Adolf Hitler aktiv war. Für viele Menschen ist die Liedstrophe Dietrich Bonhoeffers, die auf der Görwihler Glocke eingraviert ist ein großer Trost geworden: Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag. Der Gospelchor Lichtblick wird dieses Lied am 29.Mai zu Gehör bringen.

Der ökumenische Festgottesdienst in Görwihl beginnt am 29. Mai 2014 um 10.00 Uhr in der katholischen Kirche.

Gelesen 4426 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Mai 2014 00:05

Heidrun Moser ist Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Albbruck-Görwihl und evangelische Polizeiseelsorgerin für den Landkreis Waldshut.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nächste Termine

Zeige vollständigen Kalender

Kontakt Albbruck

  • Adresse: Schulstrasse 9+11 D-79774 Albbruck
  • Tel: +49-(0)7753 5363
  • Fax: +49-(0)7753 979448
  • Email: info@evkg-albbruck.de

Büroöffnungszeiten Albbruck

  • Dienstags 9:00 Uhr - 11:30 Uhr
  • Mittwochs 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstags 9:00 - 11:30 Uhr

Adresse Görwihl

    • Adresse: Hauptstrasse 49 D-79733 Görwihl
    • Kein Büro und keine Postannahme in Görwihl

Der aktuelle Gemeindebrief

Newsletter abonnieren

Bitte wählen Sie zunächst aus, welchen Newsletter Sie in Zukunft erhalten möchten.
Aktuelle Seite: Home Wir über uns Die Dietrich-Bonhoeffer-Glocke Ein einzigartiges ökumenisches Projekt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.